Neue Netze für neue Energien

Übertragungsnetzbetreiber übergeben zweiten Entwurf des O-NEP

24.06.2013 - 14:00   |   News

Die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben am 24.06.2013 den zweiten Entwurf des Offshore-Netzentwicklungsplans (O-NEP) an die Bundesnetzagentur übergeben. Der O-NEP 2013 ist der erste seiner Art, er bildet die Infrastruktur für die Anbindung der Offshore-Windenergie der nächsten zehn bzw. 20 Jahre ab.

Der erste Entwurf des O-NEP stand zusammen mit dem ersten Entwurf des Netz­entwicklungsplans Strom (NEP) in der Zeit vom 02.03. bis zum 14.04.2013 zur Konsulta­tion. Insgesamt sind 502 Stellungnahmen eingegangen, davon 466 zum NEP und 36 zum O-NEP.

Von den 36 Stellungnahmen zum O-NEP sind 35 von Institutionen und eine von einer Privatperson eingereicht worden. Die angesprochenen Themen umfas­sen schwerpunktmäßig Fragen zur zeitlichen Staffelung, zu den Kosten, zur gesetzlichen Grundlage und zur Datengrundlage. Die Konsultationsbeiträge wurden von den Übertragungs­netzbetreibern kategori­siert und geprüft. Auf Basis der Stellungnahmen haben die Übertragungsnetzbetreiber anschließend den ersten Entwurf des O-NEP überar­beitet und weitergehende Erläuterungen und Darstellungen eingefügt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.