Neue Netze für neue Energien

Startschuss für den NEP 2013

12.12.2012 - 08:00   |   News

Am 30. November 2012 hat die Bundesnetzagentur den Szenariorahmen 2013 genehmigt. Auf dieser Basis beginnen die Übertragungsnetzbetreiber nun mit der Arbeit am Netzentwicklungsplan (NEP) 2013. Aufbauend auf dem breit angelegten NEP 2012 liegt der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung der notwendigen Netzausbaumaßnahmen, damit der Entwurf des NEP 2013 fristgerecht zum 3. März 2013 auf dieser Website veröffentlicht und zur Konsultation gestellt werden kann.

Der Szenariorahmen für den NEP 2013 umfasst wichtige Eingangsgrößen wie Art, Menge und geografische Verteilung der regenerativen Erzeugung, Entwicklung des Verbrauchs, konventionelle Kraftwerke und die Verpflichtung zum Transport von 100 Prozent der erneuerbaren Energien. Er wurde von der Bundesnetzagentur zur Konsultation gestellt und genehmigt.

Der NEP 2012 wurde am 26. November 2012 durch die Bundesnetzagentur bestätigt. Der bestätigte NEP ist die Grundlage für den Entwurf des ersten Bundesbedarfsplans. Für den NEP 2013 überreichten die ÜNB der Bundesnetzagentur den Szenariorahmen am 17. Juli 2012, die diesen bis 30. September 2012 zur Konsultation stellte. Mit dessen Genehmigung beginnt nun die Erstellung des ersten Entwurfs des NEP 2013, der zum 3. März 2013 von den Übertragungsnetzbetreibern veröffentlicht wird. Nach Abschluss der darauffolgenden Konsultation überarbeiten die ÜNB den ersten Entwurf und legen den zweiten Entwurf des NEP 2013 der Bundesnetzagentur zur Prüfung vor.