Stellungnahmen NEP & O-NEP 2015

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 30. Oktober bis zum 13. Dezember 2015 hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zu den ersten Entwürfen des Netzentwicklungsplans Strom 2025 und des Offshore-Netzentwicklungsplans 2025 Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Zähler Stellungnahmen 2015

15.637
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
1.984
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur der erste Brief veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

13.12.2015 - 20:21 | Gemeinde Cappeln | O-NEP
13.12.2015 - 20:05 | Uschi P. | NEP
Unser Landkreis hat seinen Beitrag geleistet. Wir wollen keine weitere Landschaftszerstörung.
Mehr lesen
13.12.2015 - 20:03 | Rosendahl & Frank Energietechnik GmbH | NEP
13.12.2015 - 19:53 | Dieter S. | NEP
Aus folgendem Grund widerspreche ich dem NEP Strom 2025: • Fehlende bzw. unzureichende Abstände zu Wohnbebauung • Fehlender Schutz der Gesundheit im Allgemeinen • Erhebliche des Landschaftsbildes durch oberirdische Trassen, mit Folgen für Tourismus, etc. • Trassenfehlplanung des Netzbetreibers, da Oberzentrum Fulda direkt betroffen ist • Natur- und Artenschutz sind unberücksichtigt (Rotmilan
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:51 | Alfred S. | NEP
Die folgende Stellungnahme bezieht sich auf den 1. Entwurf NEP 2025 Mit einer Veröffentlichung der Stellungnahme auf www.netzentwicklungsplan.de bin ich einverstanden. Im Folgenden formuliere ich meine Argumente gegen den Trassenausbau stichpunktartig: - Die im Netzentwicklungsplan beschriebenen HGÜ-Trassen sind offenbar in Ihrer Dimensionierung dem Europäischen Stromhandel geschuldet und
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:46 | Anja Z. | NEP
Ich erhebe Einspruch gegen die Projekte P44 mod und DC5/DC6 im Netzentwicklungsplan 2025. Die Bürger vieler Gemeinden im Landkreis Coburg und auch wir in Coburg-Cortendorf sind bereits über Gebühren durch die 380kv, die A73 und die ICE Trasse belastet. Die gesundheitlichen und psychischen Schäden für die Bevölkerung sowie die Einschnitte in die Natur sind unverantwortbar. Für Klima und Umwelt ist
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:44 | Jens B. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, gegen die im 1. Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2025 dargestellten Planungen für die Projekte P44: Altenfeld und Grafenreinfeld; P44 mod: Altenfeld über Würgau nach Ludersheim; DC5/DC6 erheb ich Einwendungen. Transparenz sieht für mich anders aus! Die Netzbetreiber treten mit ihren nicht nachvollziehbaren Szenarien (u.a. Versorgungssicherheit als „Angst
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:42 | Bürgerinitiative Cappeln | O-NEP
Aus dem im Anhang aufgeführten Gründen bin ich gegen eine Konverterstation im Raum Cloppenburg und auch den damit verbundenen Neubau einer 380KV Hochspannungsleitung von Conneforde -Cloppenburg -Merzen! Gruß Christof Macke
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:42 | Christof M. | NEP
Aus dem im Anhang aufgeführten Gründen bin ich gegen eine Konverterstation im Raum Cloppenburg und auch den damit verbundenen Neubau einer 380KV Hochspannungsleitung von Conneforde -Cloppenburg -Merzen! Gruß Christof M.
Mehr lesen
13.12.2015 - 19:38 | Ulrich S. | NEP
Aufgrund der Belastung (ICE, A 73, Stromtrasse) ist eine weitere Belastung nicht zumutbar. Besser wäre eine Begleitmassnahme in der Erge bei einer der Maßnahmen A73 oder ICE gewesen.
Mehr lesen

Seiten