Stellungnahmen NEP & O-NEP 2015

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 30. Oktober bis zum 13. Dezember 2015 hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zu den ersten Entwürfen des Netzentwicklungsplans Strom 2025 und des Offshore-Netzentwicklungsplans 2025 Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Zähler Stellungnahmen 2015

15.637
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
1.984
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur der erste Brief veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

13.12.2015 - 16:30 | Sascha L. | NEP
ICH BIN STRIKT DAGEGEN !
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:20 | Manfred A. | NEP
Ich widerspreche dem NEP, da unsere Heimat schon seit vielen Jahren durch mehrere Stromtrassen belastet ist. Eine Häufung von Krebserkrankungen in unserem Ort beunruhigt viele Einwohner. Eine weitere Belastung durch Überlandleitungen mit zusätzlicher Strahlung und elektromagnetischen Feldern lehne ich deshalb ab. Wenn die Stromtrasse durch die Gemeinde Künzell nötig ist, fordere ich deshalb eine
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:17 | Erika P. | NEP
Es kann nicht sein, dass mit dem Argument „dort wo schon was ist (ICE, A73, 380 KV-Trasse) kann noch mehr hin“ Gemeinden im Coburger Land noch weitere Entwicklungsmöglichkeiten verlieren sollen. Wir stehen zur Energiewende – das Coburger Land ist aber bereits genügend belastet. Ich erhebe aus folgenden Gründen Einwände gegen die Projekte P44, P44mod und DC5/DC6 im Netzentwicklungsplan 2025: Dem,
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:17 | Horst F. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, als betroffener Bürger der Gemeinde 96257 Marktgraitz möchte ich Einspruch gegen den neuesten Netzentwicklungsplan und den darin enthaltenen Neubau der Stromtrasse „P44 mod“ und „DC5/ DC6“ erheben. Diesen begründe ich wie folgt: Vor dem Netzausbau, der Milliarden Euro kosten soll, haben Sie nicht geklärt: 1) Die energiepolitische Notwendigkeit dieser Trasse.
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:15 | Bürgergemeinschaft Ebersdorf (Verein) | NEP
Wir sind gegen die Pläne für die P44/P44mod sowie DC 5/6. Die Gemeinde Ebersdorf hat schon bei der im Bau befindlichen 380kV-Leitung Einschnitte in die Landschaft hinnehmen müssen, die nicht erträglich waren. Weitere Projekte würden unsere Heimat weiter verschandeln und Lebensqualität nehmen. Zudem ist ein Netzausbau nur für den Stromhandel nicht zielführend für die Energiewende. Wir brauchen Inve
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:15 | Bernd P. | NEP
Es kann nicht sein, dass mit dem Argument „dort wo schon was ist (ICE, A73, 380 KV-Trasse) kann noch mehr hin“ Gemeinden im Coburger Land noch weitere Entwicklungsmöglichkeiten verlieren sollen. Wir stehen zur Energiewende – das Coburger Land ist aber bereits genügend belastet. Ich erhebe aus folgenden Gründen Einwände gegen die Projekte P44, P44mod und DC5/DC6 im Netzentwicklungsplan 2025: Dem,
Mehr lesen
13.12.2015 - 16:11 | Georg O. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend nehme ich Stellung und erhebe Einwände gegen das im ersten Entwurf des NEP 2025 geplante Projekt P21 Maßnahme 51b. Wir sind in der Gemeinde Cappeln schon durch Sauergasleitungen und Gassuchfeldern erheblich belastet. Die geplante Trasse unterschreitet in vielen Bereichen den 200m-Abstand zur Wohnbebauung im Außenbereich. Eine Gesundheitsgefährdung de
Mehr lesen
13.12.2015 - 15:57 | Bürgerinitiative Südkreis | NEP
13.12.2015 - 15:51 | Landkreis Forchheim | NEP
13.12.2015 - 15:36 | Christoph A. | NEP
Betreff: Konsultation Netzentwicklungsplan Strom 2025 Christoph A. Netzentwicklungsplan Strom Postfach 10 05 72 10565 Berlin Stellungnahme zum Netzentwicklungsplan Strom 2025 Der Netzentwicklungsplan und die durch ihn vorgegebenen Strukturen der künftigen Stromversorgung werden meinen Vorstellungen und der Hoffnung auf eine nachhaltige Energiewende in Deutschland nicht gerech
Mehr lesen

Seiten