Veranstaltungen

Sie möchten sich in die Diskussion um die Entwicklung der Stromnetze einbringen? In unserem Kalender finden Sie eine Auswahl relevanter Termine. Die „NEP-Dialogveranstaltungen“ zu den Netzentwicklungsplänen führen die Übertragungsnetzbetreiber gemeinsam durch. Für regionale Veranstaltungen der einzelnen Übertragungsnetzbetreiber wählen Sie „Projektkommunikation“. Konferenzen, Kongresse o.ä. anderer Organisationen finden Sie unter der Kategorie „Veranstaltungen Dritter“.

Möchten Sie per E-Mail Einladungen zu den NEP-Veranstaltungen erhalten? Schreiben Sie uns an anmeldung@netzentwicklungsplan.de.

Nep calendar

Veranstaltungsart:
22
Di
Januar 2019
Projektkommunikation

Weiden in der Oberpfalz: Infomarkt SuedOstLink

ab 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Straße 17, 92637 Weiden i. d. OPf.

Der SuedOstLink ist eine geplante Gleichstrom-Erdkabelleitung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Wolmirstedt bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt und dem Endpunkt Isar bei Landshut in Bayern. Die rund 580 Kilometer lange Verbindung wird dafür sorgen, dass in erster Linie Strom aus Erneuerbaren Energien von Nord nach Süd transportiert werden kann.

TenneT ist mit einem Infomarkt vor Ort, um über den aktuellen Verfahrensstand, insbesondere die Unterlagen nach §8 NABEG, den Gesamtalternativenvergleich und den Vorschlagskorridor für den Abschnitt C zu informieren.

Für Fragen und Anregungen stehen Mitarbeiter von TenneT zur Verfügung und freuen sich auf die persönlichen Gespräche. Die Infomärkte sind öffentlich und erfordern keine vorherige Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von TenneT.

TenneT lädt zum Infomarkt zum SuedOstLink und bietet Bürgerinnen und Bürgern Gesprächsangebote an, um umfangreich über das Projekt zu informieren.

23
Mi
Januar 2019
Projektkommunikation

Pfreimd: Infomarkt SuedOstLink

ab 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Landgraf-Ulrich-Halle, Landgraf-Johann-Straße 15, 92536 Pfreimd

Der SuedOstLink ist eine geplante Gleichstrom-Erdkabelleitung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Wolmirstedt bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt und dem Endpunkt Isar bei Landshut in Bayern. Die rund 580 Kilometer lange Verbindung wird dafür sorgen, dass in erster Linie Strom aus Erneuerbaren Energien von Nord nach Süd transportiert werden kann.

TenneT ist mit einem Infomarkt vor Ort, um über den aktuellen Verfahrensstand, insbesondere die Unterlagen nach §8 NABEG, den Gesamtalternativenvergleich und den Vorschlagskorridor für den Abschnitt C zu informieren.

Für Fragen und Anregungen stehen Mitarbeiter von TenneT zur Verfügung und freuen sich auf die persönlichen Gespräche. Die Infomärkte sind öffentlich und erfordern keine vorherige Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von TenneT.

TenneT lädt zum Infomarkt zum SuedOstLink und bietet Bürgerinnen und Bürgern Gesprächsangebote an, um umfangreich über das Projekt zu informieren.

12
Di
Februar 2019
NEP-Dialogveranstaltung

In­for­ma­ti­ons- und Dia­log­ver­an­stal­tung zum ers­ten Entwurf NEP 2030 (2019)

ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

Die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW planen die Veröffentlichung des ersten Entwurfs des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019, (NEP 2030 (2019)) auf www.netzentwicklungsplan.de sowie die Übergabe an die Bundesnetzagentur am 31. Januar 2019.

Gerne möchten wir uns auch mit Ihnen persönlich zum ersten Entwurf des NEP 2030 (2019) austauschen und laden Sie hiermit herzlich ein zur

Informations- und Dialogveranstaltung
Erster Entwurf NEP 2030 (2019)
am Dienstag, 12. Februar 2019
von 10 Uhr bis etwa 14 Uhr
im VKU Forum,
Invalidenstraße 91, 10115 Berlin.

Auf der Veranstaltung geben wir Ihnen zunächst einen Überblick über den Bericht. Im Anschluss möchten wir mit Ihnen auf einem Infomarkt mit Thementischen direkt ins Gespräch kommen. Parallel dazu steht ein Mittagsimbiss bereit.

Bitte melden Sie sich und gegebenenfalls Ihre Begleitung bis zum 4. Februar 2019 unter http://www.netzentwicklungsplan.de/anmeldung-zur-informations-und-dialogveranstaltung an. Sollten Sie selbst nicht teilnehmen können, so ist es möglich, die Einladung an eine Vertretung weiterzuleiten.

Wir bitten um Verständnis, dass die Teilnehmeranzahl aus Platzgründen begrenzt ist. Außerdem weisen wir darauf hin, dass vor Ort keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Sie werden daher gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Bitte nutzen Sie hierfür die Anreiseinformation des VKU Forums.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Die vier Übertragungsnetzbetreiber laden zur Informations- und Dialogveranstaltung, um die zentralen Ergebnisse des ersten Entwurfs des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019, vorzustellen.