Nachricht

Bundesminister Altmaier stellt „Aktionsplan Stromnetz“ vor

14. August 2018

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, hat im Rahmen seiner Netzausbaureise bei der Bundesnetzagentur in Bonn den „Aktionsplan Stromnetz“ vorgestellt.

Der Aktionsplan schlägt Maßnahmen vor, wie der für die Energiewende nötige Netzausbau durch besseres Controlling und eine Vereinfachung der Planungsverfahren beschleunigt werden kann. Er zeigt gleichzeitig auch Wege auf, wie die Bestandsnetze durch Einsatz und Förderung neuer Technologien optimiert werden können und der Netzausbau begrenzt werden kann. Hierzu zählen zum Beispiel der Einsatz von Freileitungsmonitoring, Hochtemperaturleiterseilen und Phasenschiebertransformatoren. Langfristig soll auch die fortschreitende Digitalisierung den Ausbaubedarf der Netze optimieren.

Eine Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes, das die Planungsverfahren für die Verstärkung und den Ausbau des Netzes vereinfacht und beschleunigt, ist für den Herbst 2018 angekündigt.

Die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie finden Sie hier.

Der „Aktionsplan Stromnetz“ steht hier zum Download bereit.