Nachricht

Erster Entwurf NEP 2030 (2019) veröffentlicht

04. Februar 2019

Die Übertragungsnetzbetreiber haben heute den ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2030 (NEP), Version 2019, veröffentlicht.

Der NEP 2030 (2019) zeigt, wie die Integration von 65% EE am Bruttostromverbrauch bei gleichzeitiger Berücksichtigung des Klimaschutzplans 2050 in das Netz gelingen kann. Innovationen in Markt und Netz minimieren den dafür zusätzlich erforderlichen Netzausbaubedarf.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung startet auch die Konsultation: Vom 4. Februar bis zum 4. März 2019 können alle interessierten Fachverbände, wissenschaftliche, politische oder gesellschaftliche Organisationen, Unternehmen sowie Städte, Landkreise, Gemeinden und Privatpersonen eine Stellungnahme abgeben. Der Netzentwicklungsplan wird auf Basis dieser Rückmeldungen überarbeitet und gemäß den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes voraussichtlich Mitte April 2019 veröffentlicht und an die BNetzA übergeben.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung zur Veröffentlichung.