28.02.17 - 15:17|Bernd S.|NEP
Ich bin gegen diese Energiewende ohne jeglichen Plan. Ausufernde Windparks, überdimensionierter Netzausbau, steigende Feinstaubwerte und CO2-Werte durch immerlaufende Braunkohlefraftwerke konterkariert eine richtige Energiewende. Zum Ausbau des Ökostrom gehört der richtige Kraftwerkspark. Dieser muss flexibel und sauber sein (Erdgaskraftwerke) Ohne Speicherung des Stroms macht der Ökostrom keinen Sinn, weil wir den Strom dann im Überschuss haben obwohl er nicht gebraucht wird. Wie unsinnig ist das dass diese verschenkt werden muss, da kein Abnehmer.
Es muss Grundlegendes geändert werden. Die Merit Order muss mit realistischen Werten gerechnet werden, Entsorgung Atommüll,...Wir produzieren alles im Allem viel zu viel Strom, deshalb sind all diese unsinnigen Massnahmen notwendig. Dies zeigt auch das Vorgehen unserer direkten Nachbarn, welche wir mit billigem Strom überschütten. Neuestes Mitglied ist Tschechien mit ein Sperranlage.
Aus den o.g. Gründen lehne ich insbesondere die Massnahme P 304, M 514: Netzverstärkung zwischen Kupferzell und Goldshöfe strikt ab.