Nachricht

Umsetzungsbericht zum NEP und O-NEP 2030 (Version 2017) veröffentlicht

12. November 2018

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 12.11.2018 den Umsetzungsbericht zum Netzentwicklungsplan Strom (NEP) und Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) veröffentlicht und gibt bis zum 9.12.2018 Gelegenheit zur Äußerung. Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) hatten den ersten gemeinsamen Umsetzungsbericht am 28.9.2018 an die BNetzA übergeben.

Der Umsetzungsbericht zum NEP und O-NEP 2030 (Version 2017) führt die in den letzten eineinhalb Jahren erzielten Fortschritte bei der Umsetzung der darin bestätigten Projekte und Maßnahmen auf und gibt im Falle von Verzögerungen die dafür maßgeblichen Gründe an.

Im Zuge der Umstellung der Erstellung des NEP und O-NEP von einem jährlichen auf einen zweijährlichen Zyklus hat der Bundesgesetzgeber 2015 die Einführung eines Umsetzungsberichts zum NEP (§12d EnWG) sowie zum O-NEP (§17c Abs. 3 EnWG) beschlossen. Dieser muss Angaben zum Stand der Umsetzung des zuletzt bestätigten NEP und O-NEP und im Falle von Verzögerungen die dafür maßgeblichen Gründe enthalten. Der Umsetzungsbericht wird von den ÜNB erstellt und der BNetzA bis zum 30. September jedes geraden Kalenderjahres vorgelegt. Diese prüft den Bericht, veröffentlicht ihn und gibt allen tatsächlichen und potentiellen Netznutzern Gelegenheit zur Äußerung.

Den Umsetzungsbericht zum NEP und O-NEP 2030 (Version 2017) finden Sie hier.

Informationen der Bundesnetzagentur zum Umsetzungsbericht finden Sie hier.