Datenschutzhinweise

Zweck der Dateneingabe

Die §§ 12a-d des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) regeln die Erstellung eines gemeinsamen deutschen Netzentwicklungsplans (NEP) durch die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB). Der NEP wird von allen vier deutschen ÜNB gemeinsam erstellt und wurde erstmalig zum 30. Mai 2012 der Bundesnetzagentur (BNetzA) als zuständiger Regulierungsbehörde vorgelegt. Seit der Novelle des EnWG im Januar 2016 sind die ÜNB verplichtet jeweils zehn Monate nach Bestätigung des Szenariorahmens den ersten Entwurf des Netzentwicklungsplan Strom an die BNetzA zu übergeben. Er enthält alle wirksamen Maßnahmen zur bedarfsgerechten Optimierung, Verstärkung und zum Ausbau des Netzes, die in den nächsten zehn Jahren für einen sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb erforderlich sind. Mit dem NEP wird seit dem Jahr 2013 auch der Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) vorgelegt, der die notwendigen Maßnahmen für einen effizienten, sicheren, zuverlässigen und wirtschaftlichen Anschluss von Offshore-Anlagen einschließlich eines Zeitplans für die Umsetzung enthält. Dazu sind die Übertragungsnetzbetreiber seit der Einfügung von §§ 17a ff. im Rahmen der ersten EnWG-Novelle verpflichtet.

Die ÜNB veröffentlichen den jeweils ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans und des Offshore-Netzentwicklungsplans auf www.netzentwicklungsplan.de. Im Rahmen eines Konsultationsprozesses hat die Öffentlichkeit, einschließlich tatsächlicher oder potenzieller Netznutzer, den nachgelagerten Netzbetreibern sowie den Trägern öffentlicher Belange und den Energieaufsichtsbehörden der Länder, Gelegenheit zur Äußerung. Stellungnahmen zum NEP und O-NEP können im Zeitraum der Konsultation über die Website www.netzentwicklungsplan.de, postalisch an Netzentwicklungsplan Strom, Postfach 10 05 72, 10565 Berlin oder per E-Mail an konsultation@netzentwicklungsplan.de eingebracht werden. Zur weiteren Verarbeitung wird mit Aufnahme jeder Stellungnahme ein Datensatz kreiert. Dieser bedarf des vorherigen Anlegens eines Benutzerkontos. Um die abgegebenen Stellungnahmen sinnvoll zuordnen und organisieren zu können, werden bei der Nutzer-Registrierung personenbezogene Daten abgefragt.

Die eingegangenen Stellungnahmen werden von den Übertragungsnetzbetreibern geprüft und fließen in den zweiten Entwurf des NEP und des O-NEP ein. Eine zusammenfassende Erklärung gibt Auskunft darüber wie die Ergebnisse der Konsultation in den Netzentwicklungsplänen berücksichtigt wurden.

Vor der Veröffentlichung des zweiten Entwurfs des NEP und des O-NEP werden die eingegangenen Stellungnahmen auf www.netzentwicklungsplan.de veröffentlicht, sofern den Übertragungsnetzbetreibern das Einverständnis des Verfassers der Stellungnahme vorliegt. Falls Sie eine Veröffentlichung Ihrer Stellungnahme auf dieser Website wünschen, teilen Sie uns Ihr Einverständnis dafür bitte ausdrücklich mit.

Datenverarbeitung

Die im Rahmen des Registrierungsprozesses anzugebenden personenbezogenen Daten (Anrede, Name, E-Mail-Adresse, Privatperson oder Organisation, Name der Organisation, Straße/Hausnummer, PLZ/Stadt, Adresszusatz, Bundesland) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen der Registrierung mitteilen. Dabei werden nur solche Daten erhoben und genutzt, die für die Nutzung unserer Website erforderlich sind oder Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden so genannte „Cookies“. Diese dienen dazu, das Angebot besser auf Ihre Wünsche ausrichten und statistische Daten über die Nutzung unserer Website erheben zu können. Bei „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die von einer Website lokal im Speicher Ihres Internet-Browsers auf dem von Ihnen genutzten Rechner abgelegt werden können. Cookies ermöglichen insbesondere die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die Cookies unserer Website erheben keine persönlichen Daten über Sie oder Ihre Nutzung. Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser aufrufen oder die Cookies auf Ihrer Festplatte löschen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers.

Nutzung ohne Cookies

Selbstverständlich können Sie unsere Website auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ablehnen („deaktivieren“) oder sich das Setzen von Cookies anzeigen lassen und dann im Einzelfall entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren („Cookie-Warnung“). Das Ablehnen oder Anzeigen von Cookies kann sich auf die Funktionalität unserer Website auswirken.

Auskunft und Widerruf der Einwilligung in die Datenverarbeitung

Auf Verlangen wird Ihnen Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten erteilt. Sie haben ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Die Auskunft kann Ihnen auf Wunsch auch elektronisch erteilt werden. Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich zur Auskunftserteilung und zum Widerruf Ihrer Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten an info@netzentwicklungsplan.de.