Netzentwicklungspläne

Das aktuelle Energiewirtschaftsgesetz (§ 12b I 2 EnWG) fordert die deutschen Übertragungsnetzbetreiber dazu auf, alle zwei Jahre gemeinsame Netzentwicklungspläne auszuarbeiten. Der erste Netzentwicklungsplan wurde im Jahr 2012 der Bundesnetzagentur als zuständiger Regulierungsbehörde vorgelegt.

Auf den untenstehenden Seiten finden Sie Informationen zu den bisher erarbeiteten Netzentwicklungsplänen.

Netzentwicklungspläne 2030

Das im Jahr 2015 novellierte Energiewirtschaftsgesetz sieht vor, dass die Übertragungsnetzbetreiber beginnend mit den Netzentwicklungsplänen 2030 zukünftig nicht mehr jährlich, sondern alle zwei Jahre einen gemeinsamen Netzentwicklungsplan und Offshore-Netzentwicklungsplan vorlegen. Die ersten Entwürfe der Netzentwicklungspläne 2030 werden derzeit erarbeitet. Auf der folgenden Seite erhalten Sie Informationen zu dem bereits genehmigten Szenariorahmen.

 

 

Netzentwicklungspläne 2025

Am 8. Juni 2016 wurde von Bundestag und Bundesrat ein Gesetzesentwurf zur Novellierung des EEG beschlossen. Aufgrund der dadurch deutlich veränderten energiepolitischen Rahmenbedingungen wurde vom Bundesgesetzgeber entschieden, den Prozess des Netzentwicklungsplans Strom 2025 nicht fortzuführen. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zum genehmigten Szenariorahmen sowie zu den Netzentwicklungsplänen 2025.

 

 

Netzentwicklungspläne 2024

Im Jahr 2014 wurden die Netzentwicklungspläne durch Sensitivitätsanalysen ergänzt. Neben den beiden Netzentwicklungsplänen stand auch der Sensitivitätenbericht zur Konsultation. Informationen zu den Netzentwicklungsplänen 2024 und dem Bericht finden Sie auf der folgenden Seite.

 

 

Netzentwicklungspläne 2023

Der Netzentwicklungsplan 2023 für das deutsche Stromnetz auf Höchstspannungsebene wurde erstmalig durch den Offshore-Netzentwicklungsplan 2023 ergänzt. Informationen zu den zwei Netzentwicklungsplänen 2023 sowie dem Sensitivitätenbericht 2013 erhalten Sie auf der folgenden Seite.

 

 

Netzentwicklungsplan 2022

Der Netzentwicklungsplan 2022 ist der erste Netzentwicklungsplan, den die Übertragungsnetzbetreiber gemäß den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes erarbeitet haben. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu dem Szenariorahmen, dem ersten und zweiten Entwurf sowie der Bestätigung des NEP 2022.