Stellungnahmen NEP & O-NEP 2015

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 30. Oktober bis zum 13. Dezember 2015 hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zu den ersten Entwürfen des Netzentwicklungsplans Strom 2025 und des Offshore-Netzentwicklungsplans 2025 Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Zähler Stellungnahmen 2015

Stellungnahmen sind abgegeben worden.
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur der erste Brief veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

13.12.2015 - 21:50 | Lothar und Jutta H. | NEP
13.12.2015 - 21:50 | Deutsche Umwelthilfe e.V. | NEP
13.12.2015 - 21:49 | Silas A. | NEP
Ich erhebe aus folgenden Gründen Einwände gegen die Projekte P44 mod und DC5/DC6 im Netzentwicklungsplan 2025. Ich als unmittelbar betroffener Bürger bin bereits jetzt durch die bestehende 380 kV-Leitung, die BAB A 73 und die ICE-Trasse über Gebühr belastet (Abstand zur 380KV Trasse ca. 400m / Autobahn ca 550m). Die Gemeinde Ebersdorf und Grub am Forst trägt schon heute mehr als alle andere
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:47 | Tanja W. | NEP
Ich erhebe aus folgenden Gründen Einwände gegen die Projekte P44 mod und DC5/DC6 im Netzentwicklungsplan 2025. Ich als unmittelbar betroffener Bürger bin bereits jetzt durch die bestehende 380 kV-Leitung, die BAB A 73 und die ICE-Trasse über Gebühr belastet (Abstand zur 380KV Trasse ca. 400m / Autobahn ca 550m). Die Gemeinde Ebersdorf und Grub am Forst trägt schon heute mehr als alle andere
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:47 | Michael W. | NEP
Der Landkreis Coburg hat durch den Bau der Autobahn, der ICE-Strecke und der 380-kv-Leitung seinen Beitrag geleistet und verträgt keine weiteren Verschandlungen der Landschaft. Die Beförderung von "schmutzigem" Strom (Braunkohle) ist ein klarer Verstoß gegen die eingeleitete Energiewende. Damit wird die dezentrale Stromerzeugung konterkariert.
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:45 | Franz P. | O-NEP
Einspruch gegen die geplante Gleichstromtrasse (HGÜ) durch Ezelsdorf 1. Unzureichende Erforschung von Gesundheitsrisiken - viel zu riskant für die vielen jungen Menschen und vor allem für die Kinder sowie für alle Einwohner der Gemeinde - speziell in Ezelsdorf. 2. Wir haben ein Eigenheim errichtet, um hier lange - vor allem gesund leben zu können und viele Schulden auf uns genommen - dieses
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:45 | Franz P. | NEP
Einspruch gegen die geplante Gleichstromtrasse (HGÜ) durch Ezelsdorf 1. Unzureichende Erforschung von Gesundheitsrisiken - viel zu riskant für die vielen jungen Menschen und vor allem für die Kinder sowie für alle Einwohner der Gemeinde - speziell in Ezelsdorf. 2. Wir haben ein Eigenheim errichtet, um hier lange - vor allem gesund leben zu können und viele Schulden auf uns genommen - dieses
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:42 | Daniela S. | NEP
Ich wiederspreche dem Nep ausdrücklich. Ich sehe große gesundheitliche Folgen für alle Anwohner. Besonders für die Kinder in Kindergarten und Schule in der Nähe der geplanten Trassen. Unverantwortlich- anders kann ich es nicht nennen. Daniela S.
Mehr lesen
13.12.2015 - 21:39 | Peter R. | NEP
13.12.2015 - 21:36 | Bürgerinitiative „380 kV-wir wehren uns“ | O-NEP
Betreff: Stellungnahmen zum NEP / O-NEP 2025 Netzentwicklungsplan Offshore 1. Einspruch: Gegen den Netzverknüpfungspunkt Offshore im Bereich Cloppenburg Begründung Aktuell ist im NEP Offshore ein Netzverknüpfungspunkt für eine Gleichstromverbindung von Windenergie Offshore in Cloppenburg geplant. Sinn macht diese Verbindung nur im Zusammenhang mit dem geplanten Netzausbau der neuen 38
Mehr lesen

Seiten