Stellungnahmen NEP & O-NEP 2030 (2017)

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Gemeinsam mit der Veröffentlichung der ersten Entwürfe vom Netzentwicklungsplan 2030 (NEP) sowie Offshore-Netzentwicklungsplan 2030 (O-NEP) startete am 31. Januar 2017 die Konsultationsphase. Alle Interessensträger hatten bis zum 28. Februar 2017 die Gelegenheit zur Äußerung. Die Stellungnahmen konnten während der Konsultationsphase auf dieser Webseite, per E-Mail oder postalisch eingereicht werden. Parallel hat die Bundesnetzagentur mit der Prüfung der ersten Entwürfe für den NEP und O-NEP begonnen.

Die eingegangenen Stellungnahmen werden von den vier Übertragungsnetzbetreibern kategorisiert und geprüft. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Zudem werden alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske übermittelten sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt online auf dieser Webseite veröffentlicht. Weitere Informationen zur Veröffentlichung finden Sie hier.

Zähler Stellungnahmen 2030 (2017)

2.133
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
506
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle fristgerecht eingereichten Stellungnahmen werden gleichermaßen berücksichtigt und bearbeitet. Dazu zählen die Stellungnahmen, die per Mail oder über die Webseite eingereicht wurden sowie alle postalisch eingereichten Stellungnahmen mit einem Poststempel bis zum 28.2.2017.

Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

26.02.2017 - 18:06 | Bürgerinitative Leinburg gegen dei Stromtrasse Süd-Ost | NEP
26.02.2017 - 17:52 | BUND RV Ostfriesland | NEP
Projekt P20 Im Entwurf wird anerkannt, dass die Leitungstrasse (derzeit) nicht genehmigungsfähig ist und daher Alternativen nötig sind. Dennoch ist dies Projekt inklusive einer vertikalen Punktmaßnahme aufgeführt. Da die Konfliktgründe (Vogelschutzgebiete) weiter bestehen werden, fordern wir entweder eine Festschreibung der Leitung als Erdkabel oder die endgültige Streichung. Da das regionale 110
Mehr lesen
26.02.2017 - 17:06 | Matthias K. | NEP
Sehr geehrte Damen und Heren, sowohl für die Wechselstromleitung P44 mod als auch die P44 befinden sich Gebiete der Stadt Rödental im Suchkorridor. Mit dem Bau der 380-kV Leitung Altenfeld – Redwitz direkt durch das Gebiet unserer Stadt Rödental wurden die Schutzgüter Mensch und Natur bereits deutlich über das zulässige Maß hinaus belastet. Sowohl im Raumordnungsverfahren als auch im Planfests
Mehr lesen
26.02.2017 - 17:04 | Martin H. | NEP
in Orten wie Winkelhaid führen die Leitungen quasi direkt über die Dächer der Häuser. Das ist nicht notwendig und muß vermieden werden. Die Masten sind ohnehin zu erneuern und es kann leicht eine Umgehungstrasse um den Ort herum gelegt werden. Die Planungen dazu sind vielversprechend. Wenn die Leitungsführung SINNVOLL verläuft, dann haben auch die Menschen weniger Probleme damit und Diskussionen
Mehr lesen
26.02.2017 - 16:37 | Landesverband Hessen der Bürgerinitiativen gegen SüdLink | NEP
26.02.2017 - 15:53 | BUND Kreisgruppe Ostholstein | NEP
26.02.2017 - 15:23 | Heinz W. | NEP
Betreff: Stellungsnahme zum Netzentwicklungsplan 2030 Ich erwarte hiermit, dass die Einwendungen der Stadt Rödental, im Rahmen der Konsultation des Netzentwicklungsplans2030 Berücksichtigung finden. Mit freundlichen Grüßen Heinz W.
Mehr lesen
26.02.2017 - 14:53 | Bernd und Silvia D. | NEP
Betreff: Stellungnahme zum ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2030 Sehr geehrte Damen und Herren, die bereitgestellten Unterlagen sind so umfangreich und schwer verständlich aufbereitet, dass eine Stellungnahme für nicht mit der Materie vertraute Bürger, wie uns, kaum möglich ist. Es wird hier von den Netzbetreibern eine Planung abgegeben, die dringend überarbeite
Mehr lesen
26.02.2017 - 12:48 | Dieter W. | NEP
Unsere Region Rödental / Ebersdorf bei Coburg / bis Weidhausen verkraftet keine weiteren Stromtrassen. Mit der ICE-Trasse / Autobahn A73 / 380 kW-Leitung ist das Maß voll. Und sollte die vor kurzem in Betrieb genommene 380 kW-Leitung wieder zurück gebaut werden und durch die P44 mod ersetzt werden, wäre das ein Schildbürgerstrich ohne Gleichen.
Mehr lesen
26.02.2017 - 12:36 | Bürgerinitative Nierdernhausen/Eppstein | NEP

Seiten