Stellungnahmen NEP 2035 (2021)

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 29. Januar bis zum 5. März 2021 hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zum ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2035, Version 2021, Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur die erste Einsendung veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt. Weiterführende Hinweise zur Veröffentlichung finden Sie hier.

3.293
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
925
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP eingeflossen sind.

03.03.2021 - 07:32 | Karoline S. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, ich setze mich mit Ihnen dringend in Verbindung, weil ich Ihnen die Situation in Rosenbühl (Landkreis Tirschenreuth) darstellen möchte. Unser Hof und unser Garten befindet sich gleich neben der derzeit bevorzugten östlichen Variante, die ganz nah an das Dorf heran rückt. Hier wachsen zwei kleine Buben auf: ... 4 Jahre und ... 1 Jahr. Meine Söhne, die selbstve
Mehr lesen
02.03.2021 - 20:54 | Gerald S. | NEP
Betreff: Stellungnahme zum Netzentwicklungsplan 2035 Sehr geehrte Damen und Herren, Klimawissenschaftler betonen schon lange, dass endlich ernsthafte Maßnahmen ergriffen werden müssen um die Klimakrise einzudämmen und die Erderwärmung möglichst auf 1,5°C zu begrenzen. Wenn ein NEP notwendige Maßnahmen in diese Richtung nicht einkalkuliert, dann darf dieses Verfahren nicht weiter verfolgt w
Mehr lesen
02.03.2021 - 20:29 | Lena S. | NEP
Bitte die Energiewende bei der NEP mit einbeziehen!!!!
Mehr lesen
02.03.2021 - 15:44 | Avacon Netz GmbH | NEP
02.03.2021 - 11:14 | Landkreis Osnabrück | NEP
02.03.2021 - 11:05 | Regionale Planungsgemeinschaft Mittelthüringen | NEP
02.03.2021 - 09:24 | Tilo W. | NEP
Betreff: Einspruch zu NEP030 und NEP2035 cc R. Bauer/50Hz, J. Winter/DLR, BET/AC Sehr geehrte Damen und Herren, die vorgelegte NEP für 2030 und 2035 sind schwachsinnig und nichts anderes: Mit etwas Engagement könnte 2030 100% erneuerbarer Strom, heutiger Bedarf = 500-550TWh, erreicht werden, bis 2040 dann alle anderen Sektoren. Zusammen 900TWh plus 250TWh biogene Nutzungen (Pellet-Heizun
Mehr lesen
01.03.2021 - 19:35 | Reinhard G. | NEP
01.03.2021 - 10:34 | Frank B. | NEP
1. Es wird der Erdgasanteil in allen Szenarien (Tabelle 1 auf Seite 23) als steigend angenommen. Erdgas ist eine fossile Energiequelle, die je nach Produktionsweise (Methan-Lecks) einen größeren Klimafußabdruck aufweist, als die Stromerzeugung mit Braunkohle . Für eine dakarbonisierte Erzeugung von Strom kann Erdgas also keine Rolle spielen! Das Erdgas muss nach und nach durch grünen Wasserstoff
Mehr lesen
01.03.2021 - 09:59 | Landkreis Cuxhaven (Projekt Regionales Raumordnungsprogramm) | NEP

Seiten