14.04.13 - 22:51|Stefan und Christina B.
Allgemeine Anmerkung
Betreff: NEP 03.03.2013


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich unterstütze die Forderungen der Bürgerinitiative Winkelhaid " keine Stromautobahn über Winkelhaid, und fordere die geplanten Netzausbaumaßnahmen D09 u. M54 zu korriegieren.

Es leben hier Menschen die schon eine 220.000 Volt- Trasse über sich schweben haben, aber was hier in Planung ist hätte nicht nur für die Anwohner direkt an der Stromautobahn emenze Folgen sonderne es würde ganz Winkelhaid betroffen.

Überlegen sie mal wenn sie hier leben müßten und man ihnen noch zusätzlich die fast 9fache belastung die diese 380.000 volt Trasse mitsich bringt so hinnehmen würden.

Es geht um die Gesundheit der Bevölkerung der Kinder und vor allem auch der Anwohner 400m rechts und links der schon jetzt vorhandenen Trasse.
Wir wissen aus fast sicherer Quelle das eine verlegung der geplanten 380.000 Volt Trasse (nördlich) von Winkelhaid möglich wäre, von den kosten ganz abzusehen das würde sich die Waage halten, da ja die vorhandenen Trasse auch umgebaut werden müsste (Strommasten demontieren, Fundamente abändern ect.).

Vielleicht sollte man mal wieder eine gewisse Wertschätzung des Menschen in Vordergrung stellen und etwas umdencken, denn wo ein Wille ist findet man auch einen Weg.

Wir fordern keine Stromautobahn über Winkelhaid.

Wir stimmen einer Veröffentlichung der Stellungnahme auf www.netzentwicklungsplan.de zu

Winkelhaid, den 14.04.2013

Stefan u. Christina B.