Stellungnahmen NEP 2030 (2019)

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 4. Februar bis zum 4. März 2019 hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, zum ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019, Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur die erste Einsendung veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt. Weiterführende Hinweise zur Veröffentlichung finden Sie hier.

907
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
764
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP eingeflossen sind.

01.03.2019 - 11:39 | NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH | NEP
Stellungnahme der NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Theodor-Heuss-Allee 110, 60486 Frankfurt am Main: Für die zukünftige Leistungsbereitstellung im Frankfurter Stadtgebiet geht der NEP 2030 (2019) nicht weit genug. Die Verbindung TenneT-Amprion über Kriftel kann bei starken Leistungsflüssen vom TenneT- ins Amprion-Netz (Off-Shore-Einspeisungen) in wenigen Jahren an die Kapazitätsgrenze kommen. Som
Mehr lesen
01.03.2019 - 11:06 | Gemeinde Künzell | NEP
01.03.2019 - 11:06 | Bayernwerk Netz GmbH | NEP
01.03.2019 - 11:04 | Landkreis Bamberg | NEP
Sehr geehrter Damen und Herren, in Anlage übersende ich Ihnen im Aufttrag von Landrat Johann Kalb die Stellungnahme des Landkreises Bamberg zum Entwurf des NEP 2030 (2019). Der Landkreis Bamberg lehnt einen weiteren Ausbau von Stromtrassen durch den Landkreis weiterhin vollumfänglich ab und hält damit an seiner Stellungnahme zum NEP 2030 (2017) fest. Auf die im Rahmen der Konsoltution zum NE
Mehr lesen
01.03.2019 - 10:44 | E.DIS Netz GmbH | NEP
01.03.2019 - 08:37 | Verbraucherzentrale Bundesverband- vzbv | NEP
01.03.2019 - 00:10 | Sabine D. | NEP
Betreff: Stellungnahme Sehr geehrte Damen und Herren, der Stellungnahme unserer Bügerinitiative ist eigentlich nichts hinzuzufügen.Ich schließe mich da, in allen Argumenten, vollkommen an. Ich bin aber ein intuitiver Mensch und ich glaube die pure Anwessenheit dieses Konverters wird die Menschen hier krank machen.Sie unterschätzen die Kraft der Psyche.Vorschungsergebnisse und Tests von unpart
Mehr lesen
28.02.2019 - 19:36 | Eleonore F. | NEP
Betreff: P53 - Einbeziehung der Marktgemeinde Feucht Sehr geehrte Damen und Herren, als Bewohnerin von Feucht bin ich bereits zahlreichen Immisionen dun Emmsission durch die Bundesstaße, Autobahn und S- Bahn ausgesetzt. Nun werde ich auch durch die Stromtrasse betroffen. Die Grünflächen in Feucht sind knapp. Im Ergebnis sind nur die schützenswerten Flächen wie Feuchtwiesen udn Bannwald ni
Mehr lesen
28.02.2019 - 19:06 | Birgit S. | NEP
Betreff: Stellungnahme zum NEP 2030 (2019) Birgit S. Stellungnahme zum NEP 2030 (2019) Die folgende Stellungnahme bezieht sich auf den ersten Entwurf des NEP 2030 (2019) Sehr geehrte Damen und Herren, wie viele Argumente müssen kommen? Egal wie viele, Sie machen unbeirrt weiter. Egal was für Gesundheitsrisiken, egal wie teuer diese Projekte für den Stromkunden wird. Die Energi
Mehr lesen
28.02.2019 - 16:06 | Pia Hoffmann, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen- Marktgemeinderat Markt Feucht | NEP
Betreff: NEP Strom 2030 und O-NEP 2030, Version 2019 Markt Feucht Sehr geehrte Damen und Herren, es ist schlichtweg unmöglich, daß wenige Tage vor Ende der Eintragungsfrist für Einwendungen eine Stromtrassenverlagerung anvisiert wird. Als Mitglied des Marktgemeinderates Feucht lege ich vehement Widerspruch ein, gegen die von Ihnen neu geplante Verlegung der Höchststromtrasse an da
Mehr lesen

Seiten