Stellungnahmen NEP 2035 (2021)

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 29. Januar bis zum 5. März 2021 hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zum ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2035, Version 2021, Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur die erste Einsendung veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt. Weiterführende Hinweise zur Veröffentlichung finden Sie hier.

3.293
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
925
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP eingeflossen sind.

19.02.2021 - 18:46 | NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH | NEP
19.02.2021 - 10:24 | Gemeinde Rastede | NEP
18.02.2021 - 20:16 | Hardy I. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, der Entstehungsprozess ist grundsätzlich falsch. Die Übertragungsnetzbetreiber, als ausführende Trassenbauer dürfen niemals am Anfang des Prozesses stehen. Wenn die Übertragungsnetzbetreiber den Grundbedarf dieses Prozess anfänglich gestalten, kann niemals ein funktionierendes und korrektes Bundesbedarfsplangesetz herauskommen. Ganz einfach ausgedrückt, auf Grundla
Mehr lesen
27.02.2021 - 10:52 | Sebastian H. | Forderung Abbruch Konsultation | NEP
eingegangene Serienbriefe: 52
zur Veröffentlichung freigegeben: 19
Betreff: Stellungnahme im Rahmen der Konsultation Sehr geehrter Damen und Herren, mit der Veröffentlichung des Ersten Entwurfs des NEP 2030 (2021) wurde dieser von den ÜNB zur Konsultation gestellt. Meine Stellungnahme zu dem Entwurf im Rahmen der Konsultation: Im Abstand von 2 Jahren sind die Übertragungsnetzbetreiber aufgerufen einen Entwurf zum Netzentwicklungsplan zu erstellen. D
Mehr lesen
26.02.2021 - 17:50 | Fridays for Future | Fridays for Future - 1,5 Grad | NEP
eingegangene Serienbriefe: 3100
zur Veröffentlichung freigegeben: 823

Seiten