Projekte

Die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW sind für den sicheren und stabilen Betrieb des Höchstspannungsnetzes in Deutschland verantwortlich. Um auch in Zukunft eine zuverlässige Stromversorgung garantieren zu können, muss das Höchstspannungsnetz durch Um- und Ausbaumaßnahmen an die Anforderungen der Energiewende angepasst werden.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie ausführliche Informationen zur Erarbeitung der Netzentwicklungspläne – von der Bedarfsermittlung bis hin zur ausgewiesenen Netzausbaumaßnahme – und eine Übersicht über die in den Netzentwicklungsplänen ausgewiesenen Projekte und Maßnahmen.

Projekte und Maßnahmen im NEP

Die von den Übertragungsnetzbetreibern identifizierten Netzausbaumaßnahmen werden im Netzentwicklungsplan als einzelne Projekte abgebildet. Ein Projekt kann dabei nicht nur eine, sondern auch mehrere zusammengehörige Maßnahmen umfassen. Im Folgenden finden Sie eine ausführliche Erläuterung der Projekte – vom Szenariorahmen bis hin zur ausgewiesenen Netzausbaumaßnahme im NEP.

 

 

Projekte NEP 2030

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der im ersten Entwurf des NEP 2030 ausgewiesenen Projekte und Maßnahmen. Mit Hilfe der interaktiven Karte gelangen Sie zu den Steckbriefen der Projekte, in denen die Projekte im Detail beschrieben und begründet werden.

 

 

Projekte O-NEP 2030 in der Nordsee

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der im ersten Entwurf des O-NEP 2030 ausgewiesenen Projekte und Maßnahmen in der Nordsee. Mit Hilfe der interaktiven Karten gelangen Sie zu den Steckbriefen der Projekte, in denen die Projekte im Detail beschrieben und begründet werden.

 

 

Projekte O-NEP 2030 in der Ostsee

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der im ersten Entwurf des O-NEP 2030 ausgewiesenen Projekte und Maßnahmen in der Ostsee. Mit Hilfe der interaktiven Karten gelangen Sie zu den Steckbriefen der Projekte, in denen die Projekte im Detail beschrieben und begründet werden.