Projekte NEP 2030 (2019)

Microsoft hat die Weiterentwicklung des Internet Explorers eingestellt. Interaktive Elemente der Übersichtskarten werden nicht unterstützt. Für eine vollumfängliche Funktionalität der Übersichtskarten wechseln Sie bitte zu einem modernen Browser wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge. Die in den interaktiven Karten hinterlegten Informationen finden Sie auch im Anhang des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019.

Auf dieser Übersichtskarte finden Sie die im NEP 2030 (2019) ausgewiesenen Leitungsprojekte des Startnetzes und der Szenarien A 2030, B 2030, C 2030 und B 2035 mit dem Stand des zweiten Entwurfes vom April 2019.

Nicht dargestellt sind die im Zuge der Konsultation der BNetzA zum zweiten Entwurf des NEP 2030 (2019) von den Übertragungsnetzbetreibern, teilweise nach Aufforderung durch die BNetzA, nachgereichten Leitungsbauprojekte.

Damit die Bestätigung von Projekten und Maßnahmen  – einschließlich derjenigen, die im zweiten Entwurf des NEP 2030 (2019) ggf. verändert oder noch nicht enthalten waren – trotzdem transparent nachvollzogen werden kann, stellen die ÜNB den Anhang zum zweiten Entwurf des NEP 2030 (2019) in einer aktualisierten Fassung (Januar 2020) zur Verfügung.

Dieser wurde um Steckbriefe ergänzt, die von den ÜNB im Nachgang zum zweiten Entwurf nachgereicht wurden. Dies schließt auch Änderungen bestehender Steckbriefe mit ein. Zudem wurde in den jeweiligen Steckbriefen die am 20. Dezember 2019 erfolgte Bestätigung des NEP 2030 (2019) durch die BNetzA kenntlich gemacht und teilweise um Erläuterungen ergänzt.

Per Klick auf die Projekte erhalten Sie weiterführende Informationen zu dem ausgewählten Projekt und können den Steckbrief des Projektes herunterladen. Über die Filterfunktion können Sie sich die Projekte nach Szenarien, Art der Ausführung und Grundlage der Maßnahme anzeigen lassen.

Den gesamten NEP 2030 (2019) mit Anhang sowie Begleitdokumenten und Hintergrundmaterial finden Sie hier.

Filtern
Szenarien
AC/DC-Projekte
Grundlage der Maßnahme
Bestätigt durch die BNetzA