Stellungnahmen NEP & O-NEP 2030 (2017)

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Gemeinsam mit der Veröffentlichung der ersten Entwürfe vom Netzentwicklungsplan 2030 (NEP) sowie Offshore-Netzentwicklungsplan 2030 (O-NEP) startete am 31. Januar 2017 die Konsultationsphase. Alle Interessensträger hatten bis zum 28. Februar 2017 die Gelegenheit zur Äußerung. Die Stellungnahmen konnten während der Konsultationsphase auf dieser Webseite, per E-Mail oder postalisch eingereicht werden. Parallel hat die Bundesnetzagentur mit der Prüfung der ersten Entwürfe für den NEP und O-NEP begonnen.

Die eingegangenen Stellungnahmen werden von den vier Übertragungsnetzbetreibern kategorisiert und geprüft. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Zudem werden alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske übermittelten sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt online auf dieser Webseite veröffentlicht. Weitere Informationen zur Veröffentlichung finden Sie hier.

Zähler Stellungnahmen 2030 (2017)

2.133
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
506
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle fristgerecht eingereichten Stellungnahmen werden gleichermaßen berücksichtigt und bearbeitet. Dazu zählen die Stellungnahmen, die per Mail oder über die Webseite eingereicht wurden sowie alle postalisch eingereichten Stellungnahmen mit einem Poststempel bis zum 28.2.2017.

Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

28.02.2017 - 20:10 | Dietmar K. | NEP
Betreff: Einwendungen gegen die "ersten" Entwürfe- sowie das Projekt NEP&O-NEP 2030 Sehr geehrte Damen und Herren des Konsultations Teams! Sehr geehrte Empfänger dieses Mails! Da die angeführte Postadresse für mögliche Einwendungen >>(Postfach, 10565 Berlin)<< als Zielort hat, werden auch die diesbezüglichen E-Mails sicher ebenso: irgendwo in Deutschlan
Mehr lesen
28.02.2017 - 20:10 | Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE) | NEP
28.02.2017 - 19:53 | WWF Deutschland | NEP
28.02.2017 - 19:36 | Europa-Universität Flensburg | NEP
28.02.2017 - 19:06 | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg- Vorpommern | NEP
28.02.2017 - 19:06 | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern | O-NEP
28.02.2017 - 18:38 | Deutsche Umwelthilfe e.V. | NEP
28.02.2017 - 18:10 | Antje G. | NEP
Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit widerspreche ich ausdrücklich gegen den geplanten Neubau einer weiteren Stromtrasse durch unsere Region. Die letzte Trasse hat bereits genug zerstört, eine weitere wäre umzumutbar. Mit freundlichen Grüßen Antje G.
Mehr lesen
28.02.2017 - 18:07 | Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr | NEP
28.02.2017 - 18:07 | Günter S. | NEP
Betreff: Stellungnahme zum Netzentwicklungsplan Strom 2030, 1. Entwurf vom 31.01.2017 Sehr geehrte Damen und Herren, ich fordere bezüglich der geplanten Netzausbaumaßnahme M54 folgendes: 1.) keine Hochrüstung der bestehenden 220.000 Volt-Trasse auf 380.000 Volt. 2.) Weiträumige Trassenverlegung außerhalb von Wohnbebauung um Winkelhaid/Penzenhofen herum. Begründung: Die geplanten Ma
Mehr lesen

Seiten