Stellungnahmen NEP & O-NEP 2030, Version 2017

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 31. Januar bis zum 28. Februar 2017 hat die Öffentlichkeit Gelegenheit, zu den ersten Entwürfen des Netzentwicklungsplans Strom 2030 und des Offshore-Netzentwicklungsplans 2030 Stellung zu beziehen. Alle per E-Mail eingesandten oder über die Konsultationsmaske eingegebenen sachlichen Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegt, werden hier sukzessive veröffentlicht. Die Veröffentlichung postalisch eingesandter Stellungnahmen ist leider nicht möglich.

Vor der Veröffentlichung werden die Stellungnahmen geprüft und Beiträge von Privatpersonen anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird. Damit alle Stellungnahmen, für die eine Einverständniserklärung vorliegt, möglichst schnell publiziert werden können, wird bei Serienbriefen nur die erste Einsendung veröffentlicht und um eine Liste der weiteren Absender ergänzt. Weiterführende Hinweise zur Veröffentlichung finden Sie hier.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Alle rechtzeitig eingegangenen Stellungnahmen werden durch die Übertragungsnetzbetreiber in einem mehrwöchigen Prozess dokumentiert, ausgewertet und bearbeitet. Mehrfache Einsendungen des gleichen Beitrags von einer Person werden als eine Stellungnahme berücksichtigt. Die Stellungnahmen werden nicht individuell bestätigt oder beantwortet, sondern angemessen in den zweiten überarbeiteten Entwurf des NEP oder des O-NEP eingearbeitet. Dazu werden die Übertragungsnetzbetreiber am Anfang eines jeden Kapitels des NEP und des O-NEP darlegen, in welcher Form die Stellungnahmen in den NEP und den O-NEP eingeflossen sind.

28.02.2017 - 23:38 | EUROSOLAR e.V. | NEP
Betreff: Stellungnahme von EUROSOLAR e.V. zum NEP2030 und O-NEP2030 Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit nehmen wir fristgerecht zu den ersten Entwürfen für den NEP2030 und dem O-NEP2030 Stellung. Wir sind mit den Datenschutzbestimmungen des Verfahrens vertraut und einverstanden und stimmen einer Veröffentlichung auf ihren Seiten ausdrücklich zu. Anbei finden Sie unsere Stellungna
Mehr lesen
28.02.2017 - 23:21 | Sea Wind Management | O-NEP
28.02.2017 - 23:21 | Siegward K. | NEP
Betreff: Einspruch gegen Netzentwicklungsplan für P44 und P44 mod. Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin mit einer Veröffentlichung meiner Stellungnahme einverstanden. Zunächst möchte ich Ihnen mitteilen, dass es unverständlich und enttäuschend und nicht nachvollziehbar für mich und die Bevölkerung ist, dass trotz erheblicher Widerstände, guter Argumente, Demonstrationen und über 7000 Einw
Mehr lesen
28.02.2017 - 23:15 | Stadtrat Weida, Fraktion SPD//GRÜNE//ProKommune | NEP
Zusammenfassung: Das Projekt DC5 Wolmirstedt – Isar für 2 GW soll mit heutiger erprobter Technologie ca. 5 Milliarden Euro kosten. Das ist weder wirtschafts- noch sozialverträglich. Mit der von Infranetz AG für SüdLink vorgeschlagenen, aber noch nicht erprobten Technologie, kann für dieses Geld zu einem späteren Zeitpunkt (nach 2035) ein transeuropäisches 2 x 2 GW DC Kabel von Güstrow (mit Anbind
Mehr lesen
28.02.2017 - 23:00 | Gemeinde Ratekau | NEP
28.02.2017 - 22:55 | Martin V. | NEP
Betreff: Einspruch gegen P44 udn P44mod Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin mit einer Veröffentlichung meiner Stellungnahme einverstanden. Zunächst möchte ich Ihnen mitteilen, dass es unverständlich und enttäuschend und nicht nachvollziehbar für mich und die Bevölkerung ist, dass trotz erheblicher Widerstände, guter Argumente, Demonstrationen und über 7000 Einwände sich an Ihren Plänen r
Mehr lesen
28.02.2017 - 22:55 | Nicole K. | NEP
Betreff: Einspruch gegen die Projekte P44 und P44 mod. Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin mit einer Veröffentlichung meiner Stellungnahme einverstanden. Zunächst möchte ich Ihnen mitteilen, dass es unverständlich und enttäuschend und nicht nachvollziehbar für mich und die Bevölkerung ist, dass trotz erheblicher Widerstände, guter Argumente, Demonstrationen und über 7000 Einwän
Mehr lesen
28.02.2017 - 22:40 | Alfred H. | NEP
Die erste Trasse wurde bereits durch den Coburger Landkreis gelegt. Durch Planungsfehler in der Auslegung wird nun von den Betreibern hartnäckig der Plan verfolgt, die gleichen Trasse zu verbreitern und eine zweite Reihe an Masten parallel zu führen oder den neu geschaffenen Träger abzureissen und zu ersetzen. Der ökologische Nutzen ist gegen die Zerstörung der Landschaft abzuwägen, die bereits m
Mehr lesen
28.02.2017 - 22:07 | Roland B. | NEP
28.02.2017 - 21:51 | NABU- Naturschutzbund Deutschland | NEP

Seiten