Stellungnahmen 2013

Veröffentlichung der Stellungnahmen

Im Rahmen der Konsultation vom 2. März bis zum 14. April hatte die Öffentlichkeit Gelegenheit, zum ersten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2013 Stellung zu beziehen. Sofern die Teilnehmer der Konsultation ihr Einverständnis dazu erklären, werden ihre Stellungnahmen hier veröffentlicht. Zuvor werden die Stellungnahmen geprüft und Schlagworten zugeordnet. Beiträge von Privatpersonen werden anonymisiert. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass nach Erklärung des Einverständnisses bis zur Veröffentlichung ein gewisser Bearbeitungszeitraum benötigt wird.

Zähler Stellungnahmen 2013

502
Stellungnahmen sind abgegeben worden.
352
Stellungnahmen sind veröffentlicht worden.

Was passiert mit den Stellungnahmen?

Die Stellungnahmen werden in einem mehrwöchigen Prozess von den Übertragungsnetzbetreibern geprüft und ausgewertet und fließen in die Überarbeitung des NEP-Entwurfs ein. Der zweite Entwurf, der im Sommer 2013 veröffentlicht wird, enthält eine zusammenfassende Erklärung, wie die Konsultationsbeiträge den NEP beeinflusst haben. Die ÜNB hoffen auf eine rege und konstruktive Beteiligung an der Konsultation 2013.

Von 2013 bis 2017 war ein Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP) zur Energiegewinnung auf dem Meer zu erstellen. Der O-NEP 2030 (2017) war der letzte zu erstellende O-NEP. Seine Bestandteile werden zukünftig im NEP und im Flächenentwicklungsplan (FEP) des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie fortgeführt.

Seiten

14.04.13 - 22:33|Witold L.|NEP
Allgemeine Anmerkung
Betrifft: P71- Maßnahme 47 Kiel-Göhl Ich meine, dass die Daten, die als Rechtfertigung für den Neubau der 380kV-Trasse herangezogen werden, zu hoch angesetzt sind. Wie sich die Änderungen aus dem Jahr 2012 im EEG auf den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien auswirken ist in den Daten noch gar nicht berücksichtigt. Außerdem gibt es die Möglichkeiten durch Monitoring und den Einsatz von Hoch ... Mehr lesen
14.04.13 - 22:33|Michael Luis K.|NEP
Allgemeine Anmerkung
Ich unterstütze die Forderung der Bürgerinitiative "keine stromautobahn über winkelhaid" Im sinne der Anwohner, sowie den Kindergärten und der schule in dem Belastungsbereich der geplanten Maßnahmen m54 und d09, bitte ich Sie auf die vorgeschlagene Alternativroute umzusteigen. ... Mehr lesen
14.04.13 - 22:22|Heinrich-Georg K.|NEP
Allgemeine Anmerkung
14.04.13 - 22:22|Helga G.|NEP
Allgemeine Anmerkung
Ich bin nicht damit einverstanden, dass die Stromtrassen überirdisch verstärkt und erhöht werden. Die durchaus akzeptabele Erdverkabelung soltte nicht aus Kostengründen ausgeschlossen werde. Einige Studien belegen, dass diese Verlegeart nicht zwangsläufig teurer ist. In meinem Wohnort sind Kindergärten, Grundschulen und dicht besiedeltes Gebiet betroffen. ... Mehr lesen
14.04.13 - 22:19|Manfred K. |NEP
Allgemeine Anmerkung
14.04.13 - 22:11|Klaus-Peter W.|NEP
Allgemeine Anmerkung
14.04.13 - 22:00|Rolf und Marion N.|NEP
Allgemeine Anmerkung
Betreff: Errichtung einer 380-kV-Freileitung, Sehr geehrte Damen und Herren, meine Belange sind durch das o.a. Bauvorhaben berührt. Ich befürchte durch die 380-kV-Höchstspannungs-Freileitung eine Beeinträchtigung meiner folgenden Rechtspositionen und Interessen zumindest aber erhebliche Nachteile als Haus- und Grundstückseigentümer. Unsere Kinder sind Schüler des Elsenseegymnasiums. ... Mehr lesen
14.04.13 - 22:00|BI "keine 380kV Freileitung im Schwalm-Eder-Kreis"|NEP
Allgemeine Anmerkung
14.04.13 - 21:54|Martin S.|NEP
Allgemeine Anmerkung
14.04.13 - 21:18|Nina K.|NEP
Allgemeine Anmerkung

Seiten